Notarvertrag

Notarvertrag: Service & Betreuung

Verkäufer und Käufer informieren wir vor Abschluss eines notariellen Kaufvertrages eingehend über den Ablauf der Verbriefung und beraten Sie über die wichtigsten Fakten des Notarvertrages.

Bei der Abstimmung der Vertragskonditionen stehen vor allem die Kaufpreisfälligkeit, der Besitzübergang, die Erschließungskosten und die Räumung im Vordergrund.

Wir überprüfen die Eigentumsverhältnisse (Abteilung I), ob gravierende Dienstbarkeiten (Abteilung II) und Grundschulden (Abteilung III) eingetragen sind und ggf. gelöscht werden können.

Vor Verbriefung lassen wir über ein Notariat einen Vertragsentwurf anfertigen. Durch den Vertragsentwurf wollen wir Käufer und Verkäufer die Möglichkeit geben den Inhalt des vorgesehenen Notarvertrages zu überprüfen, um anstehende Fragen vor der Beurkundung zu klären.

Die Vorlage einer schriftlichen Finanzierungszusage ist für Verkäufer vor Vertragsunterzeichnung eine wichtige Voraussetzung. Für Käufer ist es ebenfalls ratsam vor Verbriefung die Finanzierung durch Ihre Bank abzusichern.

Ist für die Finanzierung des Kaufpreises eine Grundschuldbestellung vorgesehen, so veranlassen wir, dass dem Käufer im Kaufvertrag eine Vollmacht zu Bestellung der Grundschuld erteilt wird.

Käufer und Verkäufer informieren wir über anfallende Steuern & Kosten die beim Kauf einer Immobilie sich ergeben. Dies sind im Normalfall die Grunderwerbsteuer und die Spekulationssteuer. Die Grunderwerbsteuer und die Kosten für den Kaufvertrag samt Grundbuchumschreibung werden zumeist vom Käufer bezahlt. Die Spekulationssteuer ist vom Verkäufer zu entrichten wenn er die vorgegebenen Richtlinien nicht einhält. Umsatzsteuer kann bei gewerblichen Immobilien anfallen. Näheres sollte bei Gegebenheit konkret abgeklärt werden.

Je nach Gegebenheit soll festgestellt werden, ob die Teilungserklärung, der Energieausweis, der Erbschein und die Steuer-ID vorhanden sind bzw. ist ein Dolmetscher oder eine Ehegattenzustimmung nötig.

Unser Ziel ist ein reibungsloser Ablauf der Verbriefung. Alle anstehenden Fragen sollen vor dem Notartermin geklärt sein. Die Verbriefung soll in entspannter Atmosphäre stattfinden.

 

Beratung & Service